11 Tipps für erfolgreiches Instagram Marketing

Instagram Marketing ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Viele Unternehmen nutzen diese Plattform bereits sehr erfolgreich und konnten in der Vergangenheit von neuen Kunden, mehr Umsatz und definitiv auch mehr Bekanntheit profitieren. Wenn du unseren Beitrag zu Thema „Warum Unternehmen Instagram Marketing betreiben sollten“ noch nicht gesehen hast, würde ich dir empfehlen, dir diesen vorher einmal durchzulesen, damit du auch die Vorteile dieser Plattform für dein Business erkennen kannst. Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg beim Umsetzen der folgenden Tipps für effektives Instagram Marketing.

The way to get started is to quit talking and begin doing.

Walt Disney

1. Definiere deine Zielgruppe

Es ist sehr wichtig, dass du anfangs festlegst, welche Personen du auf Instagram erreichen möchtest. Du kannst auf basierenden Kundedaten aufbauen oder deine potenziellen Kunden neu festlegen. Hast du erst einmal deine Zielgruppe gefunden ist es ausschlaggebend, dass du auch den Content darauf abstimmst. Betreibst du zum Beispiel einen Herren-Onlineshop, solltest du nicht auf einmal anfangen auch Damenkleidung zu promoten, da deine Follower dir folgen, weil du Content veröffentlichst, der für sie interessant ist. Bleibe daher bei einem Thema und definiere deiner Zielgruppe vorher, damit es später nicht zu Komplikationen kommt.

2. Errichte ein erfolgreiches Profil mit einem guten Avatar und einer guten Bio

Dein Profil ist das A und O deiner Seite. Habe ein qualitatives Profilbild und eine aussagekräftige Bio. Nutze dazu immer die Link-Option um deine Besucher auf eine externe Webseite zu verweisen.

Du hast bei deinem Profilbild die Möglichkeit zwischen Person, Logo und Produkt zu wählen. Wenn deine Marke mit einer Persönlichkeit verbunden wird, solltest du definitiv eine Person als Avatar nehmen. Wenn du ein größeres Unternehmen mit mehreren Produkten und Mitarbeiten hast, greife definitiv zum Firmenlogo, da es einen Wiedererkennungswert hat. Produkte sollten nur in den seltensten Fällen als Avatar genutzt werden, wenn der Fokus auf einem neuen Produkt ist oder dein Unternehmen für ein bestimmtes Produkt bekannt ist.

Gestalte deine Bio übersichtlich und ansprechend. Es ist wichtig, dass du das darstellst, was du für wichtig hältst. Es gibt keine genauen Richtlinien, aber versuche es kurz zu halten und verwende ein bis zwei Emojis. Versuche deine Bio öfters zu ändern und nutze regelmäßig einen Call-to-Action.

Verweise mit Hilfe der Link-Option auf neue Produkte oder Beiträge. Nutze dafür Shortlinks wie z.B. bit.ly. Zusammen mit einem guten Call-to-Action kannst du leicht viele Benutzer auf deine Webseite verweisen, um deine Produkte dort zu verkaufen.

3. Qualität über Quantität

Es ist wichtig, dass deine Posts qualitativ hochwertig sind. Sicherlich ist es auch wichtig, soviel Content wie möglich zu produzieren, allerdings muss die Qualität der Posts immer sehr gut sein. Das gilt für den Inhalt, genauso wie für den visuellen Eindruck. Man kann besser mal auf einen Post verzichten und dafür einen sehr hohen Qualitätsstandart haben, anstatt krampfhaft einen Post nach dem anderen rauszuhauen. Es ist immer effektiver sein Publikum mit hochwertigen Posts zu überzeugen, da sich dies auch auf das Firmenimage ausübt und in den meisten Fällen für mehr Traffic und Engagement sorgt.

4. Erstelle hochwertige und erfolgreiche Posts

Ausschlaggebend für schnellen Erfolg und konstanten Wachstum ist die Effizienz deiner Posts. Jeder Post muss sitzen, um einen hohen Wert für die angesprochene Zielgruppe zu bringen. Aber was genau bringt das? Mit Qualität und Effizienz lassen sich am einfachsten neue Follower sammeln. Jeder bevorzugt es, hochwertigen Content mit hilfereichen Informationen zu Gesicht zu bekommen. Solche Posts performen 10-mal besser als halbherzig gestalteter Content, der nur den Newsfeed zu müllt. Achte daher darauf, dass deine Posts entweder hilfreiche Informationen vermittelt oder sehr gute visuelle Qualität haben.

5. Nutze die Beschreibung deiner Posts

Auch wenn es nicht so scheint, ist die Beschreibung ausschlagend für gut performende Posts. Eine Länge von ca. 150 Wörtern ist optimal, da es die Leute zum Lesen antreibt. Das hat die Vorteile, dass erstens, weitere wichtige Informationen aufgelistet werden können, und zweitens, durch die Lesedauer mehr Zeit auf den jeweiligen Posts verbracht wird. Nutze dazu den ein oder anderen Emoji, um die Beschreibung auch visuell gut aussehen zu lassen. Nach dem Text der Beschreibung ist es optimal 4 bis 5 Leerzeilen zu lassen, um danach Hashtags zu nutzen. Es sollten definitiv Hashtags genutzt werden, damit man öfters auch von nicht Followern gefunden wird. Die maximale Anzahl der nutzbaren Hashtags beträgt 30, allerdings reichen 5 bis 10 effektive Hashtags pro Post aus.

6. Platzierung von starken Calls-to-Action

Ein guter Call to Action an der richtigen Stelle kann Wunder wirken. Es ist definitiv nicht notwendig in jedem Post einen Call to Action zu haben, allerdings sollte man schon darauf achten, dass man pro Woche 1 bis 2 CTAs sinnvoll einsetzt. Ein Aufruf zum Klick auf den Link in der Bio oder zum Schreiben von Kommentaren kann man immer gut nutzen. Dadurch leitet man Traffic weiter oder man sorgt für mehr Engagement. Es ist wichtig, dass man eine genaue Aufforderung gibt. Ein Beispiel für ein Burger Restaurant wäre: „Welches ist euer Lieblingsburger?“ oder „Lieber medium-rare oder well-done?“. Durch solche Fragen werden die Follower aufgefordert ein Kommentar zu schreiben, welcher für deine Instagram Seite Gold wert ist.

7. Nutze die Macht der Instagram-Stories

Instagram Stories sollten auf jeden Fall genutzt werden. Dieses Tool ist in den letzten Monaten sehr mächtig geworden. Nutze es, um Neuigkeiten zu teilen, die du nicht durch normale Posts veröffentlichen möchtest, mache Umfragen und promote dort deine neuen Posts. Fast jeder User klickt täglich durch seine Stories durch, daher haben sie eine hohe Sichtbarkeit. Das heißt, dass du öfters von deinen Followern wahrgenommen wirst und durch entsprechende Calls to Action noch mehr Engagement für deine Seite förderst. Weiterhin kannst du die Stories für einen direkten Verweise auf andere Webseiten nutzen, bei dem die User einfach nur nach oben wischen müssen.

8. Halte dich an deinen Posting-Kalender

Erstelle dir einen Plan für deine Posts und halte dich daran. Es ist so unglaublich wichtig, dass du einen regelmäßigen Output an Content hast. Ich selbst habe anfangs nie einen Plan genutzt und immer gepostet, wenn ich Zeit dafür hatte. Seitdem ich aber einen Plan aufgestellt habe und diesen aktiv verfolge, sind meine Posts besser vorbereitet und ich habe eine gute Übersicht über meine Zeiten und Aufgaben. Tue dir selbst einen Gefallen und erstelle einen Zeitplan für dich, damit du effektiver arbeiten kannst.

9. Interagiere mit deinen Followern und antworte zeitnah auf Kommentare

Bleibe in Verbindung mit deinen Followern und interagiere regelmäßig mit ihnen. Antworte auf Kommentare und vor allem auf Nachrichten. Tue dies relativ zeitnah, um einen guten Eindruck zu hinterlassen, denn dein Ziel ist es ja immer noch, neue Kunden zu gewinnen. Daher solltest du soweit es geht immer den direkten Kontakt zu den Benutzern pflegen, die dir folgen. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass du auf Kommentare antwortest und immer deine Hilfe bereitstellst.

10. Verteile deine täglichen 1,80$

Mache auf dich aufmerksam! Jeder Nutzer freut sich über Kommentare und Likes. Such dir 9 Hashtags, die zu deinem Thema passen und kommentiere bei jedem Hashtag unter 10 Posts etwas Wertvolles. Beziehen sich die Kommentare auf den Inhalt des Posts, so wirkt es natürlich und besser als ein Einfaches „Guter Post!“. Machst du das täglich bei 90 Posts, dann bringst du den Leuten einen Wert und mindestens die Hälfte davon wird sich auch dein Profil anschauen. Dann muss dein Profil nur noch überzeugend sein und zack…. neue Follower! Das ist so ziemlich die effektivste Methode, die es gibt, um schnell und natürlich zu wachsen.

11. Bringe den richtigen Content für ein erfolgreiches Wachstum

Kommen wir zu der wichtigsten Frage: Welcher Content ist der Richtige für dich? Es gibt 4 grundlegende Arten von Content. Lehrreiche Informationen, Entertainment, Produktplatzierung und Reposts.

Am besten ist es, ein gutes Maß zwischen allen vieren zu finden. Die Hauptbestandteile sollten auf Bildung und Entertainment legen, da diese am meisten Aufmerksamkeit bekommen. Finde daher eine Möglichkeit, wie du dein Wissen weitergeben kannst und gleichzeitig keine Langeweile vermittelst. Weiterhin kommt gut an, wenn du Bilder von deinen Followern, in denen du markiert wurdest, auch auf deiner Seite postest. Das zeigt von Kundennähe und ist immer ein Pluspunkt für dein Image. Bewerbe auf jeden Fall auch ab und an deine Produkte oder Dienstleistungen. Mache das aber nicht zu oft, da es oft auch nervig sein kann, wenn deine Follower ständig Werbung von deinen Produkten sehen.

Ich hoffe, du kannst einige dieser Tipps nachvollziehen und wirst diese erfolgreich anwenden. Bei Fragen kannst du mir gerne eine E-Mail an [email protected] senden. Weiterhin unterstützen wir Unternehmen im Bereich online und social Media Marketing. Wir können dir dabei helfen dein Unternehmen besser im Internet zu präsentieren, um mehr Umsatz zu generieren. Schaue dafür auf unserer Webseite www.jj-workde vorbei oder ruf mich direkt unter 0541 67349251 an.

1 comments On 11 Tipps für erfolgreiches Instagram Marketing

Leave a reply:

Your email address will not be published.