1,80$ zu Erfolg auf allen Plattformen!

Es ist immer gleich. Du erstellst eine neue Business Seite auf z.B. Instagram oder LinkedIn aber du schaffst es einfach nicht Follower zu generieren. Dazu kommt dann noch, dass anscheinend fast JEDER irgendeine Art von Bots benutzt. Ich erzähle dir jetzt, wie du garantiert richtige Follower aufbauen kannst ohne Bots o.ä. zu benutzen!

Bringen Bots überhaupt was?

Die meisten benutzen auf vielen Plattformen Bots die

  • Kommentare schreiben
  • Privatnachrichten schreiben
  • und meistens auch Beiträge Liken.

Diese Bots werden aus den richtigen Gründen benutzt, jedoch erfüllen sie den dafür vorgesehenen Zweck nicht! Mit den Bots soll erreicht werden, dass

  1. Instagram denke, dass man viel interagiert
  2. die Nutzer, bei denen die Bots interagieren auch auf der eigenen Seite aktiv werden
  3. die Nutzer einem Folgen.

Viele wissen jedoch nicht, dass Instagram weiß, ob ein Kommentar echt ist oder nicht und diese nicht in ihre Wertung mit ein bezieht. Zudem merkt jeder Nutzer selbst auch, ob ein Kommentar oder eine Nachricht nur an ihn oder den Beitrag gerichtet ist oder ob es einfach nur ein Bot war, der es automatisiert unter jedem Beitrag mit ähnlichem Thema schreibt.

Ein Beispiel hierfür ist unser eigener Instagram Account @jj-work.de. Wir posten dort ausschließlich auf Deutsch, bekommen aber sehr häufig auch Nachrichten oder Kommentare wie „Nice Post, keep going!“. Zum Thema „Wie erkenne ich Fake Nachrichten und Kommentare“ werden wir noch einen Blog schreiben. Dort sind weitere Beispiele aus unserem Alltag.

Was hat das mit 1,80$ zutun?

Die Frage ist berechtigt. Ich muss jetzt gestehen, dass der Titel möglicherweise etwas „Clickbait“ beinhaltet. 1,80$ ist eine Strategie von Gary Vaynerchuk, einer der erfolgreichsten Social-Media-Marketer. Damit ist gemeint, dass jede Interaction (Kommentar/ Privatnachricht) 2 Cent wert ist. Gary sagt nun, dass man (am besten) jeden Tag 1,80$ auf jeder Social-Media Seite verteilen soll, also insgesamt 90 Mal interagieren. Wir haben diese Strategie für uns etwas entschärft und darauf reduziert, dass wir nach jedem Mal posten unsere 1,80$ verteilen.

Statt es nun manuell zu machen, nutzen viele dafür ihre Bots. Doch wie schon gesagt bringen diese nichts, denn es gibt ein paar „Regeln“, damit es effektiv ist:

  1. die Beiträge bzw. Personen mit denen interagiert wird, müssen zur eigenen Zielgruppe passen
    • durch Hashtags
    • bei lokalen Geschäften oder personal Brand auch örtlich (also z.B. auf Instagram durch Standort)
  2. die Nachrichten und Kommentare MÜSSEN individuell sein und auf den jeweiligen Beitrag passen!
    • KEINE „Super Beitrag, mach weiter so“
    • eher z.B. Fragen stellen o.ä.
      • „Tolles Foto, wo hast du es aufgenommen?“
      • „Super Tipp! Ich werde die 1,80$ Methode definitiv aufprobieren, Danke!“
    • keine Kommentare, die nur aus ein paar Smileys bestehen
  3. immer freundlich und ehrlich sein und auch auf Fragen antworten.

Wenn diese Regeln eingehalten werden, dann wird die Strategie zum Erfolg führen und eine große und vor allem echte und loyale Followerschaft generieren!

Kann das jeder oder nur Geschäfte?

Das beste and der 1,80$ Strategie ist, dass es jeder machen kann! Egal ob eine Privatperson, die gerne mehr Follower hat, ein Influencer der noch mehr Reichweite will oder ein Business, dass mehr Kunden will. Es nützt jedem und funktioniert immer.

Und Warum?

Naja ist doch klar! Denk einfach daran, wie du dich fühlst, wenn du mal wieder ein tolles Foto postest und neben deinen Freunden und bekannten plötzlich eine komplett fremde Person einen sehr netten und ggf. sogar langen Kommentar schreibt und dich für deine Arbeit lobt und wirkliches Interesse zeigt. Du wirst dich sicher freuen und antworten.

Zum Schluss ist aber noch eine wichtige Anmerkung zu treffen. Sieh es nicht nur als Nutzen für dich, sondern für alle, da jeder davon profitiert, wenn freundlich und ernsthaft interagiert wird! Keiner mag Kommentarbots o.ä. und wenn du anfängst „echt“ zu sein, dann hilfst du jeder Community weiter.

Leave a reply:

Your email address will not be published.